blogs


news will be posted here.

Arschanbetung ~Reell
2018-04-11 18:52:36

Was kann schöner und erregender sein als das wohlgeformte Hinterteil einer anbetungswürdigen Herrin?

Der Sklave kniet sich nieder und hat das Objekt seiner Begierde direkt vor seinen Augen. Er möchte es berühren, wenigstens mit seinen Händen. Aber er darf nicht. Seine Herrin wackelt damit vor seinem Gesicht und lacht ihn dabei aus. Der Sklave droht vor Lust und Erregung zu platzen.

Vielleicht darf der Sklave mit seiner Zunge den göttlichen Po seiner Herrin berühren. Nur ganz kurz. Dann dürfte er sich wohl für einen Moment zu den glücklichsten Wesen auf diesem Planeten zählen.

Wie darfst du das wohlgeformte Hinterteil deiner Herrin anbeten? :)


arschanbetung
Spucke ~Reell
2018-04-11 18:09:11

Die Spucke der Herrin kann für den Sklaven zweierlei bedeuten:

Einerseits ist sie das größte Geschenk überhaupt, lässt die Herrin ihrem Sklaven einen „dominanten Kuss“ angedeihen. Dabei spuckt sie in seinen Mund, ohne dass sich die Lippen berühren.

Anderseits ist das Anspucken aber auch ein Zeichen von Demütigung. Die Herrin zeigt ihrem Sklaven, wie gering sie seinen Wert einschätzt.

Was ist es für euch? Geschenk oder Demütigung? :)


spucke, anspucken, spit, spitting
Der Schlüssel zum Glück... ~Lady Katharina
2018-04-11 13:30:33

Der Schlüssel zum Glück...
es ist jetzt nur die Frage wer das Glück hat, wenn ich dir den Schlüssel zu deinem KG abnehme und ihn mir dann um den Hals hänge... vielleicht sollte ich mir auch überlegen so ein kleines Bettelarmband zuzulegen, damit ich das generell mit Schlüsseln bestücken kann..... *laaaaaaaaaaaaach* gibt ja sicher genug kleine Pimmelchen, die eingeschlossen werden müssen  ;)

Spiele ich dann eigentlich eine Schlüsselrolle? Fragen über Fragen...

ABER wie wirkt es sich bei dir aus, wenn man dein kleines Ding verschliesst... und du es selbst auch nicht befreien kannst? Darum betteln müsstest und hoffen, ob deine Lady es erlaubt, dir ein wenig Freiheit gewährt, oder ob du ihn freikaufen kannst oder sie dich gern leiden lässt... wtf - bekommt da eine ganz andere Bedeutung - right? :)


KG, Keuschhaltung, Einsperren, absperren, Minipimmel, Keuschheitskäfig
Bei mir bist Du richtig! ~LadyAnja
2018-04-10 14:39:27

Du bist bereit in eine bizarre Welt einzutauchen, in der du nach und nach die Kontrolle über dich abgeben wirst. Dir ist der Luxus deiner Herrin das wichtigste in dieser Welt? Bist du bereit mich mit Geschenken in jeder Form zu verwöhnen, so dass ich dir meine Aufmerksamkeit schenke! Sollte ich dann gut gelaunt sein, wirst du auch mal eine Belohnung bekommen. Wenn du dazu bereit bist und dich auf eine absolut aufregende Reise begeben willst, dann melde dich JETZT bei mir! Mails, die mit Tributen wie z. B. Gutscheinen verbunden sind, werden bevorzugt beantwortet. Trau Dich und du wirst es nicht bereuen!


Dominant, Herrin, Luxus, Bizarr, Fetisch, Devot, Sklave
Ageplay / Age Play ~Reell
2018-04-09 21:18:42

Ageplay ist eine Spielart des BDSM, die den Rollenspielern erlaubt, ihr Alter situationsbedingt nach oben oder unten anzupassen. Sehr häufig spielen devote Frauen sehr junge Mädchen im Kleinkindalter. Sie sehnen sich nach Schutz und Fürsorge.

Männer spielen in der Regel Babys oder Säuglinge. Sie möchten hilflos umsorgt und von ihrer Mummy (Herrin) gerne erzieherisch angegangen werden.

Ageplay ist dabei nicht so verbreitet wie andere Fetische und Neigungen. Nur weniger Anhänger leben sich hier aus.

Was hältst du von Ageplay? Hast du es schon mal praktiziert? :)


ageplay, age play, adult, baby
Catsuit ~Reell
2018-04-09 20:42:22

Was kann es erregenderes geben, als dass die Herrin ihren Traumkörper in einem Catsuit aus Latex, Lack, Leder oder Lycra verhüllt und betont. Richtig - nichts!

Wenn sich die perfekten Rundungen der Herrin unter dem engen Material abzeichnen, bleibt viel Platz für die Fantasie. Sklaven möchten ihrer Herrin nur noch zu Füßen liegen, wenn sich diese ihnen derart präsentiert.

Catsuits gibt es ohne Maske, Hände und Füße oder wahlweise mit einer, zwei oder allen Attributen. Die extremste Form des Catsuits ist der Ganzanzug mit Händen, Füßen und Maske. Wenn er beispielsweise nur über Nasenlöcher und ein Schloss am Rücken verfügt, lässt sich auch ein Sklave darin prima und absolut hilflos einsperren und benutzen.

Was reizt euch an Catsuits? :)


catsuit, lack, leder, latex, lycra, fetisch, kleidung, anzug
Nylons ~Reell
2018-04-09 00:26:22

Nylons umkleiden die göttlichen Beine und Füße der Herrin wie kein anderes Kleidungsstück. Die perfekte Form wird damit in Vollendung nahezu königlich präsentiert.

Dabei können Nylons in verschiedenen Farben oder Stärken (DEN) zum Einsatz kommen. Die Herrin alleine entscheidet, was und wie sie ihre unteren Extremitäten verführerisch zur Schau stellen möchte. Der Sklave seinerzeit kniet mit offener Kinnlade und raushängender Zunge vor ihr und möchte nur noch eines: dienen!

Nylons haben zudem die fantastische Funktion, dass sie den köstlichen Fußgeruch der Herrin annehmen. Ein Hochgenuss für einen Sklaven, der ganz viel Glück hat!

Was verzaubert euch an Nylons? :)


nylons, fetisch, strumpfhose, beine, füße, fußfetisch, fußfetischismus, fußgeruch
Fußschmuck ~Reell
2018-04-07 21:58:04

Füße sind eines der meist begehrtesten Körperteile unter Fetischisten. Wer hat sich etwa nicht schon über einen Fußfetischisten lustig gemacht, der weibliche Füße begehrt. Vielen Frauen und insbesondere den dominanten gefällt es aber, wenn ihre Füße angehimmelt werden.

Durch Fußschmuck wie etwa lackierte Zehennägel, Fußkettchen oder Zehenringe lässt sich diese Anziehungskraft noch weiter steigern. Wie von Geisterhand wird der Blick des Fußverrückten zunächst auf die perfekt dekorierten Füße der Frau gelenkt, die er grad im Fokus hat.

Was fasziniert dich an Fußschmuck? :)


fussschmuck, fußschmuck, fuskettchen, zehenring, nagellack, fusskettchen
Blackmail ~Reell
2018-04-07 21:57:00

Blackmail ist kein privater Briefzustellservice, der seine Mitarbeiter ganz in schwarz arbeiten lässt, sondern die englische Bezeichnung für ein Abhängigkeitsverhältnis zwischen Herrin und Sklave, das von Erpressung und Zwang geprägt wird.

Die Herrin hat ihren Sklaven in der Hand, da sie etwa über brisante Informationen verfügt, Zugriff auf sein Konto hat, seinen Ausweis an sich genommen oder sich einen Schuldschein von ihm aushändigen lassen hat. Der Sklave seinerseits muss tun, was seine Herrin von ihm verlangt. Sie „erpresst“ ihn Dinge zu tun, die er ansonsten nicht tun würde. Natürlich alles unter dem Deckmantel des BDSM.

Bei Blackmail hat der Sklave nichts zu lachen. Eine falsche Reaktion, schon ist das Konto leer oder der Arbeitgeber oder die Ehefrau erhalten pikante Bilder. Wer Blackmail liebt, braucht den Kick!

Auf welche Art und Weise wurdet ihr bereits geblackmailt? Mit welchen Mitteln praktiziert ihr gerne Blackmail? :)


blackmail, erpressung, erpressen
Schuhfetischismus ~Reell
2018-04-07 21:56:07

Den Fetisch für Füße kennt fast jeder - ist er doch mittlerweile fast gesellschaftlich anerkannt. Unbekannter hingegen ist der Fetisch für Schuhe, der Gegenstand sexueller Lust sein kann - sowohl von Männern als auch von Frauen, so letzteres meist seltener vorkommt.

Egal ob Sneaker, Ballerinas, Pumps, Sandaletten, High Heels, Stiefel oder Flip Flops, die Anziehung kann sich auf vielfältigste Art und Weise manifestieren.

Während einigen Männern der Anblick einer Frau ausreicht, die die Schuhe seiner Wahl trägt, so mögen andere es, daran zu riechen, diese anzufassen oder auf ihrem Körper zu spüren.

Sniffing, Kissing, Trampling, Crushing, Shoejob und die Schuhveredelung sind die Begriffe, die mit dem Schuhfetisch einhergehen.

Was reizt euch am Schuhfetisch? Auf welche Schuhe steht ihr? :)


schuhfetisch, schuhfetischismus, schuhe, high heels, heels, pumps, sneaker, ballerinas, stiefel
Bondage ~Reell
2018-04-07 21:55:15

Bondage ist der englische Oberbegriff für eine Vielzahl fesselnder Spielarten. Egal ob Seile, Manschetten, Ketten, Folie, Klebeband, Vakuumbett oder Bodybag - das Ziel ist immer dasselbe: seinen Spielpartner mehr oder weniger hilflos auszuliefern.

Beide Seiten versprechen sich davon eine Luststeigerung. Während der Ausgelieferte alles hilflos über sich ergehen lassen muss, spielt der Ausliefernde nach Herzenslust mit ihm und „nimmt“ sich, wonach ihm ist.

Sexuelle Nutzung und Stimulation sind die typischen Aktionen, die auf das Bondage oder die Fesselung/Fixierung folgen. Häufig dient Bondage aber auch gut als Bestrafung.

Welche Bondageart gefällt euch? Auf welche Art und Weise bestraft ihr durch Bondage bzw. wurdet ihr bestraft? :)


bondage, gefesselt, fesseln
Atemkontrolle ~Reell
2018-04-07 21:54:33

Atemkontrolle ist die Kunst, die Luftzufuhr des Subs durch verschiedene Techniken so zu regulieren, dass eine maximale Luststeigerung auf beiden Seiten eintritt.

Dabei sind viel Vertrauen auf der einen und viel Erfahrung auf der anderen Seite zwingend erforderlich, damit dieses hocherotische Lustspiel sich voll entfalten kann.

Ob mit der Hand, den Händen, den Füßen oder dem Po, ob mittels einer Maske, Plastiktüte oder durch Bagging, Drowning, Waterboarding oder Hanging, das Ziel ist immer das gleiche: die Vervielfältigung des Höhepunkts!

Und alles getreu dem Motto: „Atemlos durch die Nacht.“

Wie empfindet Ihr diese atemlosen Zeiten? :)


atemkontrolle, atemlos
Seidenfetisch ~Reell
2018-04-07 21:53:50

Als Materialfetisch ist der Seidenfetisch nicht so bekannt wie beispielsweise Latex, Leder oder Nylon, hat aber durchaus seine Existenzberechtigung. Denn der tierische Faserstoff aus dem Kokon der Seidenraupe wird schon seit knapp 5.000 Jahren produziert und verwendet.

Ob die Indus-Zivilisation oder die alten Chinesen Seide allerdings schon in Zusammenhang mit sexueller Erregung gesehen haben, darf bezweifelt werden. Das dürfte erst sehr viel später der Fall gewesen sein.

Seide führt heute bei einem kleinen Teil der Bevölkerung zur Extase, wenn es das Gesicht, den Körper oder einzelne Körperregionen eines selbst oder seines Gegenüber umhüllt.

Wie praktiziert ihr den Seidenfetisch? Was fasziniert euch daran? :)


seidenfetisch
Ball Busting / Ballbusting ~Reell
2018-04-07 21:52:40

Ball Busting ist keine amerikanische Sportart, wie man zunächst vermuten würde, sondern eine verbreitete Spielart des BDSM. In Sachen Gewalt steht Sie dabei dem amerikanischen Football und Rugby in nichts nach.

Ziel beim Ball Busting ich es, die Hoden des Delinquenten bis zur Unkenntlichkeit und mit höchster Geschwindigkeit und Konzentration zusammenzuquetschen, bis idealerweise eine rühreiähnliche Konsistenz entsteht.

Dass dabei der eine oder andere Schrei aus den Delinquenten herausgepresst wird, dürfte nicht überraschen. Aber genau darin liegt offenbar der Reiz dieses Spiels, das zur Gattung des CBT (Cock and Ball Torture) gehört.

Die Damen dürfen nach Herzenslust ihre nackten oder beschuhten Füße in die männlichen Kronjuwelen rammen, bis beide Seiten vollkommen verzückt sind. Eine besondere Herausforderung stellen dabei spitze Schuhe dar, die den Delinquenten an seine Grenzen treiben können.

Mich interessiert, auf welche verschiedenen / speziellen Arten und Weisen die Ladies Ball Busting praktizieren bzw. die Sklaven erlebt haben? :)


ball busting, ballbusting
Stiefel lecken mit Plug im Arsch - dann vote mal für mich... ~Missy Quentiano
2018-04-06 21:16:07


Fetisch, Stiefel, Plug, Findom, Femdom, Voten

This website uses Cookies and saves data in order to run it's functionality. Further details can be found here. Accept